Archive for the Carsharing Category

Sep 6 2014

CiteeCar expandiert weiter

„Wir kommen ins Ruhrgebiet!“ So verkündet CiteeCar gestern via Email die weitere Expansion! Am Freitag, den 12. September starten CiteeCar sein CarSharing-Angebot in vier weiteren Städten im Ruhrgebiet:

-Bochum
-Dortmund
-Gelsenkirchen
-Essen

Neben Hamburg, Berlin, München und Frankfurt am Main ist CiteeCar also zukünftig auch in vier weiteren Städten vertreten. Scheinbar funktioniert das Business Model von CiteeCar.

Wir gratulieren und wünschen weiterhin: Viel Erfolg! Carsharing rockt!

Citeecar | DRIVEN BY YOU
Aug 13 2014

3 Carsharing Angebote im Vergleich

Heute bekam ich eine Email von www.friendsurance.de mit dem Hinweis auf einen interessanten Artikel. Friendsurance hat sich die Mühe gemacht und 3 Carsharing Anbieter miteinander verglichen. Unter der Subline: Was du jetzt über Car2Go, DriveNow, und Flinkster wissen solltest, werden die drei wichtigsten Anbieter gegenübergestellt. Die folgenden 6 Punkte werden beleuchtet:

1. Versicherung: Die Frage der Selbstbeteiligung

2. Die Voraussetzungen: Mindestalter und Zweitfahrer

3. Wo darf ich parken und was passiert beim Falschparken?

4. Unfallsituationen, Promillegrenzen und Blitzer

5. Was muss ich beim Tanken beachten?

6. Der Extratipp für Schnäppchenjäger: Rabattaktionen

Wer sich für das Thema Carsharing interessiert, sollte sich den Vergleich mal anschauen! Lohnt sich!

https://www.friendsurance.de/blog/a/carsharing-selbstbeteiligung/

Vielen Dank an Friendsurance für den freundlichen Hinweis!
Mai 5 2014

8 Carsharing-Anbieter in der Stadt – Jetzt wird‘s preiswert! – Berlin – Bild.de

Gerade wenig Zeit zum Schreiben. Deshalb nur mal schnell ein Appetithäppchen für alle Carsharing Fans unter auch: Eat this!

8 Carsharing-Anbieter in der Stadt – Jetzt wird‘s preiswert! – Berlin – Bild.de.

Apr 15 2014

Drive Now – Aber gerne doch! Carsharing von den Grossen

Carsharing in der Großstadt

Drive Now ist eine Carsharing Kooperation zwischen BMW, Mini und Sixt. Nach eigenen Angaben unter scheidet sich Drive Now vor allem durch eine umfangreiche hochwertige und vielfältige Fahrzeugflotte, die aus den aktuellsten Modellen von BMW und Mini bestehen. Die Fahrzeuge müssen nicht an einem bestimmten Punkt gemietet und wieder zurückgegeben werden, sondern können im gesamten Geschäftsgebiet angemietet und auch wieder zurückgegeben werden.

Drivenow selbst bezeichnet sich als Carsharing Premium Angebot. Nach einer notwendigen Registrierung, bekommt der Nutzer eine so genannte Drive Now ID. Diese ist notwendig um das jeweilige Auto auf und abzuschliessen. Natürlich gibt es neben den konventionellen Reservierungsmöglichkeiten auch eine App. dafür. Ein Auto kann kostenfrei für 15 Minuten in der Nähe reserviert werden. Auch spontane Anmietungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Man zahlt nur das, was man nutzt und kann das Auto nach Nutzung auf nahezu allen öffentlichen Parkplätzen im Geschäftsgebiet kostenfrei abstellen.

Alle anfallenden Nebenkosten wie Benzin, Reparaturen, Parkscheine, Kfz Steuer und Versicherung sind bei diesem Carsharing Model inklusive. Selbst an eine Parkvignette hat man gedacht. Kein zusätzlicher Parkschein notwendig! Die Fahrzeuge werden regelmässig gewartet, gereinigt und gegen neuere Modelle ersetzt. Kleiner Haken bei der Sache, dieses Konzept hat sich auf Großstädte konzentriert. Derzeit sind Städte wie Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf und (merkwürdigerweise) San Francisco im Angebot.

Die Preise? Das fahren kostet derzeit 31 € Cent Minuten und das parken 15 € Cent pro Minute inklusive aller anfallenden Nebenkosten. Es gibt keine laufenden jährlichen oder monatlichen Gebühren.

Weitere Details und Infos gibt es auf Drive-now.com

Feb 10 2014

Nachbarschaftsauto.de – Leih Dir Nachbars Auto!

Nachbarschaftsauto.de mit über 20.000 Mitgliedern

Als ich vor kurzem auf das Angebot von Nachbarschaftsauto.de gestossen bin und mir dachte „Schöne Idee, frag doch mal nach näheren Infos“, hätte ich mir nicht zu Träumen gewagt, vom Geschäftsführer höchstpersönlich, mit Infos geradezu zugeschüttet zu werden! Super! Hier zeigt sich wieder einmal, das da jemand mit Herzblut und Enthusiasmus bei der Sache ist. Weiter so! Worum geht´s?! Nachbarschaftsauto.de wurde 2010 von Christian Piepenbrock (44) zusammen mit zwei weiteren Freunden gegründet und hat, nur 2 Jahre später, bereits den renommierten Bundespreis Ecodesign von Bundesumweltminister Peter Altmeier erhalten.

Die Gründer stellten sich die Frage: „Warum verleiht der Deutsche sein Auto nicht – oder besser – Ist das wirklich so?“ Einen schönen Artikel über Nachbarschaftsauto und diese Frage, findet man in einem Welt Artikel von März 2013.

Vollkasko inklusive – Alles im Lack!

Die grösste Hürde für dieses Carsharing Modell war es, eine passende Versicherung zu finden. Das hat fast ein ganzes Jahr gedauert, bis sich ein Versicherungsunternehmen fand. Wenn es knall zahlt die Vollkasko! Das dürfte dem einen oder anderen Verleiher ein wesentlich besseres Gefühl im Bauch vermitteln. Die Anmeldeprozedur ist in 5 Minuten erledigt. Vielleicht in 10 Min., wenn man sich als Verleiher anmelden möchte.

Christian Piepenbrock und seinem Team war es wichtig, das sich Verleiher und Leiher kennenlernen. Auch das schafft Vertrauen, sein geliebtes Stück ohne Dellen und Schrammen wieder „in die Arme schliessen zu können“ 😉 Und falls doch mal etwas unvorhergesehenes passiert (ja….Menschen machen Fehler…genau deshalb gibt es Versicherungen und Stoßstangen), ist man mit der besagten Vollkasko Versicherung ebenfalls auf der sicheren Seite.

Wer sich von anderer Seite noch eine Meinung zu Nachbarschaftsauto.de einholen möchte, dem sei ein Betrag von der Heinrich Böll Stiftung empfohlen, die sich ebenfalls mit dem Angebot und der Idee beschäftigt haben. Hier gehts zum Artikel – KLICK MICH!

Abschliessend möchte ich mich einem Auspruch eines Jurors des Bundespreises Ecodesgin anschliessen: „Hallo Nachbarn – mitmachen!“ (Dr. Rainer Grießhammer)

Okt 21 2013

CiteeCar expandiert weiter!

Citeecar | DRIVEN BY YOU

Ungeachtet der gerade geführten Klage, seitens der deutschen Automobil-Vermieter, expaniert CiteeCar fröhlich weiter! So heisst es in einer kürzlich empfangenen Email : „….wir kommen nach Frankfurt! Am Donnerstag, den 24. Oktober starten wir mit unserem CarSharing-Angebot in Frankfurt am Main mit über 100 Fahrzeugen. Neben Hamburg, Berlin, München und Potsdam sind wir also zukünftig in fünf großen deutschen Städten vertreten.“

Wir sagen: Glückwunsch CiteeCar und weiterhin so viel Erfolg!

Okt 9 2013

Eine smarte Mitfahrgelegenheit – Pocket Taxi

Wer Mitfahrgelegenheiten sucht, könnte bei Pockettaxi.de fündig werden. Der, nach eigenen Angaben, weltweit führende Algorithmus des Angebotes von Pockettaxi, sorgt für einen reibungslosen Kontakt zwischen Fahrer und Mitfahrer. Eine einfache Kontaktaufnahme über das Smartphone wird gewährleistet. Keine lästigen E-Mails oder Telefonate mehr. Fahrer und Mitfahrer werden einfach per SMS informiert. Anders als viele andere Startups, startete Pockettaxi im Rhein Main Gebiet. Die meisten deutschen Startups kommen ja bekanntlich aus Berlin. Eine weitere schöne Idee zum Thema Mitfahrgelegenheit.

Sep 16 2013

Teilen statt kaufen in der RBB Mediathek

Für alle die den RBB Beitrag „Teilen statt kaufen“ verpasst haben, hier der direkte Link in die RBB Mediathek. Dieser gelungenen Beitrag zeigt, meines Erachtens, sehr deutlich den Wertewandel in immer größer werdenden Teilen der Bevölkerung. Also, jetzt entspannt zurücklehnen und den Beitrag geschaut!

Hier gehts zu RBB Mediathek

Jul 2 2013

CiteeCar ab 04.07.2013 auch in München! Luja sog i!

Citeecar | DRIVEN BY YOU

Soeben erreichte uns ein Newsletter von CiteeCar! Hier ein kurzer Auszug:

…am kommenden Donnerstag, den 04. Juli starten wir mit unserem CarSharing-Angebot in München. Mit Hamburg, Berlin und München sind wir also zukünftig in den drei größten deutschen Städten vertreten.

Na…dann wünschen wir mal weiterhin: VIEL ERFOLG!

Noch ein Nachtrag! Für den einen oder anderen in besagten Städten könnte es sehr interessant werden, ein so genannter Host zu werden. Ein Host stellt einen öffentlich zugänglichen Parkplatz zur Verfügung und kümmert sich um die Pflege des Autos. Als Gegenleistung bekommt der Host ein niegelnagelneues Auto vor die Tür gestellt ohne Leasingkosten ohne Versicherungskosten oder weitere Unterhaltskosten. Und darüber hinaus bekommt der Host jeden Monat Freikilometer auf seinem Konto gutgeschrieben.

Wer sich dafür interessiert, sollte sich bei diesem Anbieter einmal etwas genauer umschauen.

.

Mai 22 2013

Hallo Berlin

Hallo Berlin, sagt Car2Go auf seiner Homepage! Eine weitere, clevere Carsharing Idee aus und für Berlin. Ohne monatliche Fixkosten oder irgendwelche Mietabos, zahlt jedes Mitglied nur das, was er auch tatsächlich fährt. 50 Freikilometer gibt es auch noch dazu! Das Best Price System von Car2Go sorgt automatisch dafür, das man immer den günstigsten Preis bezahlt. Toll ist auch, das man sich nicht einmal ums Tanken kümmern muss. Sollte man doch einmal tanken müssen, liegt im Auto eine Tankkarte, mit der man an allen Shell Stationen tanken kann.

Und es kommt noch besser! Sinkt der Tankfüllstand von unter 25% erhält man einmal pro Mietvorgang 20 Freiminuten, wenn man das Auto wieder voll macht! Auch ne schöne Idee, die ganz ins Car2Go Konzept passt!

Citeecar | DRIVEN BY YOU

Jetzt auch mit E-Drive

Die Berliner gehen mit der Zeit. Seit kurzem stehen neben den herkömmlichen Benzinern (Smarts) auch 16 Elektro Smarts zur Verfügung. Egal ob mit konvertionellem oder E-Antrieb, ist man am Ziel angekommen, stellt man das Auto einfach irgendwo auf einen Parkplatz und geht. Das Rundrumsorglos Paket für die Mitglieder. Klasse Konzept, das sich hoffentlich bundesweit verbreitet.